Suche

T o n S p u r

„We don’t look at the city any more…“

Wer kennt das nicht: zu viel zu tun und dann in den Urlaub. Sich treiben lassen in einer Metropole? Auf Details achten? In „Lisboa“ lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Und zu hören. Keine Fliese („[ɐzu’ɫeʒʊ]“) sieht aus wie die andere, kein Verkehrslärm dringt durch die engen Gassen im Viertel Alfama – stattdessen Geräusche aus offenen Türen und Fenstern. Weiterlesen „„We don’t look at the city any more…““

Ein digitales Geschichten-Archiv

In einer Aufnahmekabine wird erzählt: über Erinnerungen und Erfahrungen in Afghanistan. Wer eine Geschichte zu erzählen hat, kann bis zum 28.12. das Studio über das zukünftige „Exilistan Archiv“, Afghan Memories, reservieren. Danach wird das Material vom Projektteam ausgewählt und von Dolmetscher*innen übersetzt. Eindrücke und Stimmen von der Vernissage. Weiterlesen „Ein digitales Geschichten-Archiv“

TonSpur Bearbeitung
© cvbtonspur
I cut. Wo? In der Leipziger Hörfunk- und Projektwerkstatt von Radio Blau. Was? Mein Hörstück. Cut-out folgt!

Selbstständig lernen im Klassenzimmer der Zukunft | FBM16

Doku über das Lernen im Klassenzimmer der Zukunft von Christian Basl und mir für elig.org

Was wir teilen? – „Ach, kuck mal, diese Küstenlinie!“

Zur Ruhe kommen? Auf der Buchmesse? In der Ausstellungshalle der diesjährigen Ehrengäste Flandern und den Niederlanden ist das sehr gut möglich. Bart Moeyaert, künstlerischer Leiter Weiterlesen „Was wir teilen? – „Ach, kuck mal, diese Küstenlinie!““

Welche Töne bietet das Klassenzimmer?

Am zweiten Tag des Klassenzimmers der Zukunft hat Pia die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einiger Stationen befragt: Roboter, Comics und die grünen sense boxes. Weiterlesen „Welche Töne bietet das Klassenzimmer?“

Pia: Manche Kinder haben sich nicht sofort getraut, mit mir zu sprechen, aber alle meine Fragen haben sich geklärt. Es war eine schöne Erfahrung, Leute zu interviewen und zu schauen, wie ein Mikrofon funktioniert.

Workshop-Slot

Kids & Teens bloggen von der Frankfurter Buchmesse: Beim Projekt „Klassenzimmer der Zukunft“ (Halle 4.2, Stand A 86) arbeitet die Jugendpresse (Blog: politikorange.de) mit der Buchmesse und der European Learning Industry Group (ELIG) zusammen. Ich bin Teil des politikorange-Redaktionsteams: In den medienpädadogischen Workshops des „student media office“ unterstützen wir die Kids & Teens bei der Arbeit an einem eigenen Beitrag (Text, Ton oder/ und Video). Das Thema wählen sie selbständig und sammeln ihr Recherchematerial direkt vor Ort. Alle Beiträge nachzulesen auf politikorange.de – zwei Beiträge von Autorinnen, die ich begleitet habe, auch auf tonspur.blog zu hören.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑